Inklusives Theaterensemble: Menschen jeden Alters, jeder Kultur, mit und ohne Behinderung entwickeln gemeinsam nach eigenen Ideen eine Aufführung.

Theater Anders – So schön kann Theater sein!

Leben mit Behinderung ist schon lang kein Außenseiterthema mehr. Aber Theater spielen? Da muss man doch Text auswendig lernen, deklamieren, galant artikulieren können…Wir drehen den Spieß herum: Nicht das, was man können muss, interessiert uns. Wir freuen uns an dem, was jeder einzelne mitbringt. Und oft ist das viel mehr, als wir selbst erwartet haben.
Einmal wöchentlich treffen wir uns zur Probe im Staatstheater. Neben Aufwärmübungen und Schauspieltraining finden wir in der freien Improvisation mit Musik und Bewegung die Themen und Inhalte für unsere Aufführung. Freude und Neugierde beim Improvisieren auf der Bühne stehen dabei immer im Vordergrund.

Theater Anders – Alles ist möglich!

So fing es an: 2002 trafen sich die Theaterkids der Wichernschule und ihre Lehrerin Mechthild Zimmer-Zilias mit der Regisseurin und Theaterpädagogin Priska Janssens. Aus diesen Anfängen wuchs eine feste Gruppe heran.
Die Idee klingt einfach: Menschen mit und ohne Behinderungen entwickeln gemeinsam Theaterstücke und führen diese auf.
Die Umsetzung des Vorhabens aber zeigt: In der konkreten Arbeit gibt es viele Herausforderungen. Wenn so unterschiedliche Menschen miteinander kreativ sein wollen, gehört eine Menge Mut, Offenheit und Vertrauen dazu.

Meist kennen wir unsere Handicaps viel zu gut. Das, was wir können, müssen wir erst einmal entdecken. Oft fehlen uns die Worte. Dann finden wir andere Mittel, uns auszudrücken. Manchmal stehen Unmut und andere starke Gefühle im Weg. Wir müssen Nebenwege finden. Am Ende kamen wir aber noch immer ans Ziel- Jahr für Jahr entstand eine Aufführung ganz aus den Ideen und Bildern, aus der Inspiration der Darsteller.

Theater Anders arbeitet an einem Prozess der Begegnung- hier kann jeder für sich ein Stück weitergehen, sich selbst und die andern treffen, gemeinsam einen Ausdruck suchen. Dabei ist es nicht entscheidend, ob wir groß oder klein, alt oder jung, dünn oder dick, behindert oder nicht behindert sind.

Theater Anders besteht zur Zeit aus 30 TeilnehmerInnen, von denen etwa die Hälfte eine geistige Behinderung haben. Wir sind Schüler, Angestellte, Studenten, Rentner, Lehrer, Ärzte zwischen 12 und 82 Jahren.

Theater Anders lebt von der ganz speziellen Mischung unterschiedlichster Darsteller, die gleichermaßen Autoren, Regisseure, Dramaturgen, Bühnenbildner und Musiker sind.

Wer uns kennen lernen möchte, meldet sich am besten zu einer Probe an. Dazu schreibt ihr an p.janssens@hotspot-theater.de oder ruft an: 0172.4465442

Hier geht´s zum Film
Hier geht´s zu mehr Film

Dazu schreibt ihr an p.janssens@hotspot-theater.de